Startseite

Besucher seit dem


Wir züchten Meerschweinchen der Rasse Rex und sind stets

darum bemüht unsere Meerschweinchen in beste Hände abzugeben.

 
14.12.2006
   
   
Abgabetiere
Unsere Zucht
Verpaarungen
Newsübersicht
Rund um die Meerschweine

Wir über uns
Kontakt
Seite bookmarken
Linkliste
Impressum
Newsletter abonnieren
Banner
Gästebuch Neu
   
Rund um die Meerschweine - Arnumer Rasse Rexe

 

 Bockhaltung
Verfasst am 11.12.2006, 15.33 von Sonja

 
Eine kleine Geschichte zum Thema Bockhaltung und warum es immer wieder so schwer zu verstehen scheint dass auch „Männer“ sich untereinander gut verstehen können.
Ich züchte in kleinem Rahmen Meerschweinchen der Rasse Rex und natürlich spricht sich das im Freundes- und Bekanntenkreis herum. Eine Freundin fragte mich ob sie bei mir einen geeigneten Partner für ihr frisch erworbenes Meerschweinchen (Ein super - süßer Peruaner-Mix -Bock) bekommen könnte.
Da ich eigentlich fast immer ein paar Jungtiere habe konnte ich ihr zusagen. Auf die Frage nach dem Geschlecht sagte sie mir sie wolle lieber ein Weibchen und dies dann entsprechend kastrieren lassen da sie gehört habe dass zwei Männchen sich a: überhaupt nicht vertragen und b: anfangen zu stinken wenn sie markieren.
Zu diesem Thema wollte ich mich eigentlich niemals äußern müssen da ich bisher der Hoffnung war dass das Thema Böckchen - haltung schon genug durchgekaut wird.
Aber man sieht hier doch immer noch gravierende Mängel in der Aufklärung.
Sei es eine Zoohandlung oder ein Baumarkt. Ich setze voraus das die dort arbeitenden Menschen so viel Fachwissen haben um einen potentiellen Käufer auf die Anti-Einzelhaltung (die bekanntermaßen zu den Grundregeln der Meerschweinchenhaltung gehört) als auch auf die Geschlechterfrage hinzuweisen.
Wenn zwei Böcke jung zusammengesetzt werden gibt es keinerlei Probleme.
Meine Böcke sind ,obwohl es Zuchtböcke sind auch nie allein. Entweder ist ein ganz junger Bock dabei der von den Mädels „weg“ musste oder eine Sau. Und auch hier hatte ich bisher noch nie Komplikationen.
Wir haben tolle Nachbarn und die halten NUR Böckchen (sechs an der Zahl). Diese Tiere teilen sich ihr Gehege noch mit sechs Kaninchen und abgesehen von gelegentlichem (!) Anzicken geht es dort ruhiger zu als bei meinen Damen. Hier ist allerdings und das ist auch ganz wichtig bei dieser Anzahl von Tieren der Platz zum gegenseitigen Ausweichen gegeben.
Meine Freundin hat auf meinen Rat gehört und sich zu ihrem Böckchen (der schätzungsweise etwa zwei bis drei Monate alt ist, ein zweites Böckchen von mir dazugeholt. Nach anfänglichen gegenseitigen „Ansagen“ ist sehr schnell Ruhe eingekehrt und die Beiden verstehen sich prächtig!!!
Kein Schwein ist mehr allein und so soll es auch sein.
Wenn aber immer wieder neu erzählt wird dass es mit Böckchen Probleme geben wird so ist es doch kein Wunder dass Böcke günstiger abgegeben werden obwohl sie doch nicht weniger wert sind. Ich ärgere mich darüber und wünsche mir für die Zukunft dass hier einfach noch mehr getan wird.

Ach so: Und Meerschweinchen stinken nur wenn der Mensch der für sie zuständig ist, die Tiere verwahrlosen und die Käfighygiene außer acht lässt!!!


 
 
©2006 by Arnumer Rasse Rexe
Optimiert für eine Auflösung von 1024x768px .